“An Apple a Day…

keeps the (Schönheits)doctor away.”
Es gibt ja haufenweise dieser Schönheits- und Gesundheitstipps aus Omas Zeiten.
“Den Kopf halt kühl, die Füße warm, das macht den besten Doktor arm!”
Aber mir scheint, auch hier macht’s die Dosis. Ein Apfel am Tag ist sicher keine schlechte Investition in die Gesundheit – es sei denn man ist Allergiker. Dann dürfte sich das ganze Unterfangen schnell als eher kontraindiziert herausstellen. Wer gar glaubt, two or more  Apples a day keepen nicht nur den Schönheitsdoktor away, sondern ersetzen seine Arbeit, der findet sich möglicherweise schneller mit Bauchkrämpfen auf dem Klo wieder, als ihm lieb ist – und kommt dort auch so bald nicht wieder runter.
Wer es allerdings auf eben diese Wirkung angelegt haben sollte, dem empfehle ich einen Beutel Backpflaumen oder einen ordentlichen Schlach Sauerkraut. Für unterwegs gern auch zum trinken aus der Flasche, dann aber möglichst in Toilettennähe bleiben.
Wem das nicht schnell genug geht, der kann sich auch mal an saurer Milch versuchen, empfehlen würde ich das aber nur bedingt – man muss da schon ziemlich genau abwägen, wie schnell es aus einem wieder rausschießen soll und wie widerlich es dafür schmecken darf. Empfindlich darf man da wahrlich nicht sein – weder oben, noch unten.
Solche Verdauungsexperimente mögen auch anfangs noch ganz unterhaltsam sein, dabei sollte man aber nicht vergessen, oft kommt mehr wieder raus, als man reingetan hat.
Wenn der Arsch also brennt, brennt er, das hält den Organismus nicht davon ab, weiter nach draußen zu schaffen, was drinnen für Unruhe sorgt.

Berechtigte Frage wäre jetzt übrigens, warum ich das schreibe.

Aha.
Fragt ja aber keiner.

xxx, YM

This entry was posted in Life, the Universe & Everything and tagged , , . Bookmark the permalink.

7 Senfs zu “An Apple a Day…

  1. btt meint:

    ööhh. 😀 Sollte ich jetzt da draus kommen? 😉
    Doch ich frage, warum.. WARUUUM nur?

  2. Gabi meint:

    Was war deine Inspiration zu diesem Thema ? 😉

  3. Marlen meint:

    Als ich mich intensiv mit der Frage beschäftigt habe, warum du diesen Post verfasst hast, bin ich zu Folgender Theorie gekommen.
    Anno „vor ca. 2 Minuten”:
    Bist wohl von irgendeiner weltherrschafts-fanatischen Gesellschaft, die der Apfelindustrie schaden will.
    :b

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>