Cure – Natural Aqua Gel

Wir hatten euch ja versprochen, dass wir demnächst einen Bericht zu Cure bringen, nachdem ich es in meinem Morning Routine Video erwähnt hatte.
Hier ist er.

Was ist Cure?

Cure ist ein Produkt für die Gesichtsreinigung. Genauer ein exfoliating Gel – es soll also euer Gesicht von abgestorbenen Hautschüppchen befreien.

cure ansicht vorne und hinten
Was ist das Besondere an Cure?

Cure ist ein Aqua Gel und ganz natürlich. Es besteht zu fast 91% aus Wasser und enthält Aloe Vera, Ginko und Rosmarin. Es enthält keine Schleifpartikel, wie Peelings und ist daher unglaublich mild. Es reizt oder schädigt nicht die Haut.
Die toten Hautzellen werden durch das Gel sanft gelöst, nicht wie bei einfachen Peelings runtergeschrubbt.

Woher kommt Cure?

Cure kommt ursprünglich aus Japan, ist aber inzwischen auch in anderen asiatischen Ländern erhältlich, aufgrund der riesigen Nachfrage. Alle anderen müssen sich leider über das Internet behelfen.
Cure war Bestseller in den Jahren 2005 und 2006 und schaffte es 2007 immer noch auf den 2. Platz. Es hat Verkaufsrekorde gebrochen, da in dieser Zeit alle 20 Sekunden eine Flasche verkauft wurde.
Ebenfalls interessant ist, dass für Cure keine Werbung gemacht wurde. Es kam ausschließlich durch Empfehlungen (also Mund-zu-Mund Propaganda) zu seinem unglaublichen Erfolg. Inzwischen ist es weltweit bekannt und beliebt – welchen besseren Beweis könnte es geben, dass Cure wirkt?

Wie funktioniert Cure und wie wendet man es an?

Cure ist ein Gel, welches man ganz einfach auf die zuvor gereinigte und getrocknete Haut aufträgt. Es hat einen Pumpspender, durch welchen sich das Gel super dosieren lässt – pro Anwendung reicht einmal Pumpen aus.
Nach dem Verteilen lässt man es ein paar Sekunden einwirken, damit es mit der Haut reagieren kann. Ich warte dafür idR. ca. 20 Sekunden.
Danach reibt man mit den Fingern in kreisenden Bewegungen ganz sanft über die Haut. Dabei lösen sich die Hautzellen und bilden kleine weiße Krümel.
Nach ca. 30-60 Sekunden kann man Cure mit lauwarmen Wasser von der Haut spülen und das Gesicht hinterher trocken tupfen.
Die Haut ist nun wunderbar glatt und weich und super vorbereitet auf die nachfolgende Pflege.
Da Cure keine Schleifpartikel enthält, besteht auch nicht die Gefahr einer Überreaktion der Haut, wenn ihr Cure täglich benutzt.
Ich persönlich nutze es alle zwei Tage.

Wer sollte Cure verwenden?

Verwenden sollten es alle, die Wert auf ihre Gesichtspflege legen.
Ganz besonders aber alle die, die viel mit Anti-Pickel-Produkten herum experimentieren, da diese die Haut sehr schädigen und oft dazu führen, dass sie sich schält.
Es entstehen trockene, schuppige Hautareale die sehr unangenehm sein können und sowieso nicht schön anzusehen sind. Dem kann man mit Cure super entgegen wirken.
Daher ist es auch sehr gut geeignet für allgemein trockene Haut, denn es spendet außerdem Feuchtigkeit.
Des Weiteren kann Cure nicht nur für das Gesicht verwendet werden, sondern auch für andere Bereiche des Körpers, an denen die Haut schlecht mit Feuchtigkeit versorgt ist – z.B. Hals, Dekolleté, Ellenbogen und Knie.

cure nahaufnahme
Wie viel kostet Cure, wie viel bekomme ich für den Preis und wie lange hält es?

Cure kostet umgerechnet in Japan beim aktuellen Kurs etwa 25 Euro. Eine Flasche Cure enthält 250g Aqua Gel und reicht etwa 8-12 Monate, wenn man es etwa alle 1-2 Tage einmal nutzt. Ihr seht, meine Flasche ist fast leer und ich habe sie schon weit über ein Jahr. Es hält also wirklich lange, was meiner Ansicht nach den Preis wieder ausgleicht.
Aufgrund der ausbleibenden Nebenwirkungen, wie sie bei Peeling entstehen können oder bei zu scharfen Gesichtswassern, ist mir meine Haut die 25 Euro auch wert.

Wo bekomme ich Cure?

Tja, das ist der Knackpunkt an der Geschichte. Als Europäer hat man im wahrsten Sinne die Arschkarte gezogen. Cure könnt ihr über eBay oder auch yesstyle.com bestellen. Bei eBay habt ihr das Problem, dass es entweder völlig überteuert ist, oder ausschließlich in die USA verschickt wird. Manchmal hat man aber Glück. Zumindest bietet eBay aber Proben zum Testen an. IdR müsst ihr aber mit 35 – 40 Euro rechnen =/
Evtl. also ein Fall für ein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk.

Meine Erfahrungen mit Cure

Ich liebe es. Hatte ich ja im Video schon gesagt. Meine Haut scheint es ebenfalls zu lieben und deshalb – ja, nutze ich es fleißig schon seit so vielen Monaten und bin fast täglich dankbar dafür, wenn ich gediegen an den heimischen Produkten im Drogeriemarkt vorbeigehen kann, weil ich den ganzen Kram nicht brauche – von dem ich im Übrigen der Meinung bin, dass vieles mich sogar teurer käme, als die eine Flasche Cure.
Ganz besonders, wenn ich daran denke, dass einige Peelings für mich eine zusätzliche Feuchtigkeits- bzw Pflegecreme nötig machen, weil einfache Cremes den Schaden nicht mehr wirkungsvoll beheben können – speziell, wenn ich Zeitnot habe. Andernfalls tut es ja Joghurt =P

cure saverKleines Goody: Cure kommt mit einem kleinen Saver, den ihr ganz einfach abziehen und wieder aufstecken könnt. Auf diese Weise könnt ihr es mit auf Reisen nehmen, ohne Angst haben zu müssen, dass es in der Tasche ausläuft, da der Pumpspender dadurch gesperrt wird.

Daher meine Bewertung:
10/10 Sternchen
★★★★★★★★★★
Jackpot, Baby! (^_^)/

xxx, YM

This entry was posted in Reviews and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

5 Senfs zu Cure – Natural Aqua Gel

  1. Ari meint:

    Ich will auch *heuuuuuuul*
    😉

  2. jule meint:

    Ich habs mir eeeeeendlich geholt. Für 25€ (:
    Mal gucken wanns kommt… *nervös*

    • YM meint:

      Uh, ich bin gespannt (^^) Meines ist inzwischen leider wieder leer, müsste auch ein neues bestellen, komme aber irgendwie nicht dazu (;_; )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>