Plusquamperfekt: Pickel kaschieren

Die Überschrift ist seltsam oder?
Aber, in letzter Zeit kommen mir immer öfter wieder so uralte Beautytricks in den Kopf, die ich irgendwann mal irgendwo aufgeschnappt habe, welche vllt. noch nicht zu Omas Zeiten aktuell waren, aber doch schon so alt sind, dass man von ihnen im Plusquamperfekt reden müsste (o_O) Also so was von Vergangenheit!
Geister der Vergangenheit.
Einer, dieser ulkigen Tricks von früher ist dieser hier:

Wenn ihr an sich reine Haut habt, aber dann plötzlich ein Pickel auftaucht, dann fällt dieser natürlich viel mehr auf, als wenn ihr schon das ganze Gesicht mit ihnen voll habt.
Um diesen einen Pickel (oder möglich sind wohl auch zwei, drei… keine Ahnung, ab wie vielen Sandkörnern sind es noch einzelne Sandkörner, und ab wann wird es ein Haufen Sand?) zu kaschieren, bietet sich ein mittel- bis dunkelbrauner Kajalstift an.
Mit diesem malt ihr einfach einen braunen Punkt auf den Pickel und tut so als hättet ihr da einen Schönheitsfleck (O_O)
Was sagt man dazu.

Macht mit dem Trick, was ihr wollt =P

xxx, YM

This entry was posted in Beauty and tagged , , . Bookmark the permalink.

4 Senfs zu Plusquamperfekt: Pickel kaschieren

  1. Cathy meint:

    😀 ich hatte diese idee für komisch gehalten …oder so ^^ was macht man denn, wenn der pickel weg ist und man nach seinem schönheitsfleck gefragt wird?

    • YM meint:

      Erzähl ne Geschichte (o_O) So was wie: Der Schönheitsfleck war gesundheitlich beunruhigend, deshalb musste er entfernt werden =P
      Oder du sagst die Wahrheit: Ich lauf lieber mit einem aufgemalten braunem Punkt im Gesicht herum, als zuzugeben, dass ich n Pickel hab =P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>