7 Summer Must Haves

Jede Jahreszeit bringt andere Bedingungen mit sich, und ändert die Forderungen an unseren Organismus und unser Wohlbefinden.

Die vorherrschenden Bedingungen des Sommers, sind in erster Linie die Sonne und die damit einhergehende Hitze – sei sie trocken oder schwül.
Beides setzt unserem Körper zu – am meisten leiden in dieser Zeit unser Kreislauf und unsere Haut.
Da wir aber nicht mehr in der Steinzeit leben, gibt es inzwischen Dinge, die uns den Sommer erträglicher machen, so dass wir ihn mit all seiner Herrlichkeit trotzdem genießen können. Denn, so schädlich Sonnenlicht für unseren Körper ist, so wohltuend ist es für unsere Seele.

Hier nun unsere 7 Summer Must Haves, die euch unbeschadet über die heißen Wochen bringen: Sonnenmilch, Sonnenbrille, Wasser, Minze, Oil Blotting Papers, Lippenpflegestift und spezielle Haarpflege.

  1. Sonnenmilch
    Klar, ganz oben steht die Sonnenmilch. Sie schützt eure Haut vor den schädlichen Einflüssen des Sonnenlichts – insbesondere die UVA und UVB Strahlung. Je höher der LSF ist, desto besser und länger schützt sie euch vor der Strahlung. Dabei geht es nicht nur darum, einen Sonnenbrand zu verhindern – verbrannte Haut erhöht das Risiko auf eine spätere Hautkrebserkrankung enorm. Davon ab zerstört er eure Haut. Haut verzeiht nie. Was immer ihr ihr antut, zahlt sie euch früher oder später heim und dann ärgert ihr euch. Außerdem zerstört Licht (also Tageslicht, und ganz besonders Sonnenlicht) auch eure Hautzellen. Es setzt Radikale frei, die die Zellen eurer Haut angreifen. Das Ergebnis sind Falten, Falten, Falten!
    Ihr solltet also im Sommer möglichst immer Sonnenmilch bei euch tragen und sie alle 2h neu auftragen, solange ihr euch im Freien befindet. Wenn ihr Make-up nutzt, schaut, ob ihr eins mit LSF findet.
    ~~~
  2. Sonnenbrille
    Ebenso wichtig, wie Sonnenmilch ist eine gute Sonnenbrille. Achtet darauf, dass sie geprüft ist und einen sehr guten UV-Schutz bietet. Empfohlen sind Brillen mit einem UV-Schutz von 400 nm. Dazu kommt ein Filter der wenigstens der Kategorie 2, besser noch 3 entsprechen sollte. Der Filter beschreibt die Intensität der Färbung, also wie dunkel die Gläser sind.
    Es geht darum eure Augen vor UV-Strahlung und Reizungen durch zu helles Licht zu schützen, da beides euren Augen erheblich schadet und bei dauerhafter Einwirkung im schlimmsten Falle zu Augenerkrankungen oder gar Erblindung führen kann. Außerdem verhindert ihr so, dass ihr eure Augen schneidig zusammenkneifen müsst, wenn ihr draußen seid – er verhindert damit mögliche Kopfschmerzen und fiese Falten um die Augen herum, die sich so über die Jahre in die empfindliche Haut graben.
    ~~~
  3. Wasser
    Wichtig in der wärmsten Zeit des Jahres ist viel zu trinken. Je mehr ihr schwitzt, desto mehr solltet ihr trinken. Euer Körper besteht aus einem sehr hohen Wasseranteil, der möglichst aufrecht erhalten werden sollte. Fehlt euch Flüssigkeit, merkt ihr das relativ schnell daran, dass eure Haut fade aussieht, es fehlt ihr an Frische und ihr bekommt vermutlich öfter Kopfschmerzen. Auch Konzentrationsprobleme können auf Flüssigkeitsmangel hindeuten. Einfach zwei Gläser Wasser trinken, ihr solltet merken, wie euer Körper und euer Kopf wieder in Schwung kommen.
    Um solche Begleiterscheinungen zu vermeiden, ist es das beste täglich 2-2,5 Liter Flüssigkeit zu trinken. Am besten ist natürlich Wasser, da es gleichzeitig auch noch den Durst löscht und euch gesund hält. Wer sich mit Getränken ohne großen Geschmack jedoch schwer tut, kann auch ungesüßten Tee trinken oder Fruchtsäfte (100% Fruchtsaftgehalt) mit Wasser mischen. Genußmittel wie Alkohol oder Kaffee sollten vermieden werden, wenn es aber nicht anders geht (gerade bei Kaffee) sollte daran gedacht werden, dass jede Tasse Kaffee auf die 2-2,5 Liter oben drauf gerechnet werden muss! Kaffee ersetzt also nicht das Wasser/den Tee/den Saft etc.
    Wasser belebt außerdem euren Kreislauf.
    ~~~
  4. Minze
    Zu keiner Jahreszeit ist die Minze so sehr euer Freund, wie im Sommer. Ihre vorherrschenden Eigenschaften sind ein frischer Geruch und ganz besonders ihre kühlende Wirkung.
    Empfehlenswert für die Sommerzeit sind alle Produkte, die Minze enthalten – Shampoos, Duschgels, Körpersprays, Erfrischungssprays für die Füße, Bodylotions, Gesichtssprays, etc. Ein wahrer Segen für heiße Tage.
    ~~~
  5. Oil Blotting Papers
    Eine der größten Errungenschaften der Kosmetikindustrie sind unserer Meinung nach ganz eindeutig die Oil Blotting Papers. Das sind kleine Rechtecke aus unterschiedlichsten Materialien, die überschüssiges Fett von der Haut aufnehmen. Diese kleinen, segenreichen Helfer sollte sich jeder zum Freund machen, der mit schnell fettender Haut im Gesicht käpft, denn diese zeigt das wahre Ausmaß ihres Könnens besonders gerne im Sommer.
    Die Haut mit Puder zu mattieren ist gelinde gesagt Blödsinn. Es wirkt nur kurz, trocknet die Haut auf Dauer aus, macht sie anfällig für schädliche Umwelteinflüsse und kurbelt zu allem Überfluss die Fettproduktion nur noch stärker an. Das wiederum führt zu einer klebrigen Masse aus Fett und Puder, die sich über euer Gesicht zieht, die Poren verstopft und es entstehen Pickel, Hautrötungen und kurz: Ihr legt damit den Grundstein für eine herrliche Mondkraterlandschaft.
    Das alles könnt ihr verhindern, indem ihr Oil Blotting Papers nutzt, die einfach auf die Haut gedrückt werden, überall da wo sie zu viel Fett produziert. Das geht schnell, ist sauber, völlig ohne Chemie und kann auch über dem Make-up verwendet werden, ohne dieses zu zerstören. Ganz nebenbei hilft es Pickel zu verhindern.
    ~~~
  6. Lippenpflegestift
    Auch euer Mund stellt besondere Ansprüche in der Sommerzeit – ganz vorne steht wieder der UV-Schutz. Aber auch die Feuchtigkeitspflege sollte nicht vernachlässigt werden. Ein Fettstift kann das Gegenteil erreichen, von dem, was man wollte – die Haut an den Lippen versorgt sich irgendwann nicht mehr selbst mit Fett und trocknet aus, sobald man aufhört mit Fettstiften nachzuhelfen. Ein Lippenpflegestift, der darauf abzielt, den Feuchtigkeitshaushalt zu unterstützen, ist da sicherlich besser geeignet und gehört somit in jede Tasche, ganz besonders im Sommer.
    ~~~
  7. Haarpflege
    Jep, auch die Haare sollten vor zu viel Sonnenlicht geschützt werden. Auch dafür gibt es genug Produkte, die verhindern, dass sie unter der Sonne austrocknen und kaputtgehen. Wenn ihr viel baden geht, achtet auf eine spezielle Haarpflege, die eure Haut mit genug Feuchtigkeit ausstattet und sie widerstandsfähiger gegen Chlor und Salzwasser macht. Wichtig ist auch, dass ihr eure Haare, sobald ihr wieder daheim seid, noch mal anständig spült. Wisst ihr noch die Joghurt-Kur? Die würde sich hier auch wieder anbieten. Eure Haare werden es euch danken.

Happy Summer Time!

This entry was posted in Beauty and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>