Lecker, winterlich und schnell: Bratapfel

Hallo ihr =)

Ich muss sagen, ich bin ein großer Fan unserer Mikrowelle! Und jetzt noch mehr, denn ich habe mich an einem Rezept für Bratäpfel aus der Mikro versucht.

Und es ich find es toll 😮 Es geht so schön schnell…

(Das Bild ist wie immer nicht so gut)

Also, man braucht:

  • Honig
  • Zimt
  • Zucker
  • einen säuerlichen  Apfel
  • Nüsse z.B Mandeln, Haselnüsse
  • Rosinen
  • ButterDas ganze ist varrierbar, je nach dem was ihr gerne esst.

Den Apfel waschen und denn Apfelbutzen entfernen.
In einer Schale ca. 1 TL Honig, etwas Zimt und Zucker, einige Nüsse (gehmalen, gehackt oder wie ihr das wollt), einige Rosinen und 3 TL Butter vermischen.
Diese Mischung in das “Loch”, wo das Gehäuse drin war, füllen und den Apfel dann in die Mikrowelle stellen (Bei 6oo Watt etwa 4 Minuten)

Am Ende kann man noch mehr Nüsse und Zimt drüberstreuen. Dazu ist Eis oder Vanille Soße auch gut, aber ich mags lieber ohne alles.

Lasst es euch schmecken
eure Lisa :*

Ps: Soll ich noch mehr Mikrowellenrezepte schreiben z.B Gebrannte Mandeln, Spiegelei, Kuchen…? Alles für auf die schnelle?
PPS: Ich wollte schon ewig das Nageldesigne machen, aber ich krieg es irgendwie nicht mehr hin. Das sieht doof bei mir aus :/ Aber ich versuche weiter…

 

This entry was posted in Rezepte and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Ein Senf zu Lecker, winterlich und schnell: Bratapfel

  1. YM meint:

    Aww ich LIEBE Bratäpfel. Wir haben allerdings keine Microwelle… ich trau den Dingern nicht lol. Wir haben hier schon genug Strahlung und eine teure, wirklich geschlossene Microwelle kostet ja auch heute noch richtig Geld =/
    Und wie gesagt den billigen vertraue ich nicht (o_O)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>