V – Die Besucher

Ab 18. Juli läuft auf Pro7 eine neue Serie an.
Allgemein hat Pro7 in der Vergangenheit oft genug gezeigt, dass sie für gute Serien ein gewisses Gespür besitzen. Allerdings kann man sich auf dieses Gespür nicht sicher verlassen – ein Restrisiko bleibt. Und nach Cougar Town wollen wir diesem Gespür auch gar nicht so blind vertrauen.

Was dürfen wir nun von V erwarten?
Die Kampagne kommt gut ausgearbeitet daher – viel Werbung, eine eigene Website, regelmäßige Trailer. Man erhält den Eindruck, ja, das könnte was sein.
Dagegen steht, dass diese Serie in den USA bereits nach der zweiten Staffel wieder eingestellt wurde.

Gut zu wissen: V – Die Besucher (im engl. einfach V) ist ein amerikanisches Remake des Senders ABC aus dem Jahre Ende 2009. Das Original hieß V – Die außerirdischen Besucher kommen (bzw ebenfalls einfach nur V) und stammt bereits aus dem Jahre 1983.

Es wurden insgesamt 22 Episoden produziert und ausgestrahlt, bis die Serie (lt. Wikipedia) wegen sinkender Zuschauerzahlen im Mai 2011 wieder eingestellt wurde.

Pro7 wird die Rechte vermutlich schon nach der ersten Staffel erworben haben und jetzt muss das Geld irgendwie wieder rein. Dass Pro7 selbst da keine große Hoffnung mehr zu haben scheint, leiten wir daraus ab, dass sie jeden Montag direkt 3 Episoden hintereinander weg ausstrahlen. Somit fallen also Primeval und Eureka komplett aus dem Programm. Fringe bleibt. Mit etwas Glück normalisiert sich nach 8 Wochen alles wieder.

Schaut ihr es euch an?

This entry was posted in Info and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>