Cookie-Coffee

Für alle Kaffeeschnuten – nicht jeder hat eine Kaffeemaschine daheim, nicht jeder trinkt regelmäßig Espresso und nicht jeder hat immer Cappuccino im Haus.
Wer aber trotzdem ab und an mal seinen Kaffee mit etwas abwechslungsreicherem Geschmack als süß, süßer, mild und herb trinken möchte, kann das auch zu Hause mit wenigen Zutaten und ohne Kaffeemaschine oder speziellen Kaffeesorten erreichen.

Tasse mit CookieCoffeeEs reicht einfacher, löslicher Bohnenkaffee. Wir haben den milden von Nestlé (hauptsächlich für Besuch, weshalb wir auch recht lange damit hinkommen). Wir sind sonst momentan eher die Teetrinker.
Um diesen schnöden Kaffee nun zu einem neuen Erlebnis zu machen, braucht es nicht viel.
Für eine Tasse:

  • 1 leicht gehäufter TL löslicher Kaffee
  • 150ml Wasser
  • 150ml Milch
  • 20ml Monin Sirup (oder von einem anderen Hersteller) nach Geschmack – wir haben uns dieses Mal für Cookie Choco entschieden.
  • einen Milchaufschäumer
  • einen kleinen Topf

Zutaten für CookieCoffeeUnd so gehts: Erhitzt die Milch in einem Topf. In der Zwischenzeit bringt ihr auch das Wasser zum Kochen und löst darin den Kaffee. Gebt das nun zu der Milch und verrührt es gut. Schäumt nun mit dem Milchaufschäumer alles gut durch und vergesst nicht den Herd wieder auszustellen.
Gebt die 20ml Sirup in eure Tasse und füllt sie bis zur Hälfte mit eurer Kaffee-Latte-Mischung. Schäumt dann alles noch mal gut in der Tasse auf, bis sich eine cremige Konsistenz ergibt. Gebt den Rest der Mischung in die Tasse, verrührt es noch mal gut und fertig (^_^) Wenn ihr mögt könnt ihr es am Ende noch mit einem bisschen Kakao Pulver dekorieren.

Monin Sirup SortenGeschmacklich passend sind auch Vanille, Karamell und White Chocolate.
Wer es lieber noch süßer mag oder milder, kann mit den Mengenangaben natürlich rumspielen, bis es den eigenen Geschmack perfekt trifft.
Gut an Sirup ist, dass er sich ewig hält. Schlecht ist, dass es im Grunde purer Zucker ist und daher nur in Maßen verwendet werden sollte. 3-4 Tassen in der Woche reichen also völlig, lieber weniger als mehr.

Denkt dran, falls ihr auf Koffein stark reagiert, koffeinfreien Kaffee zu verwenden, sonst fühlt ihr euch schnell unwohl.

Wohl bekommt’s (^__^)

xxx, YM

This entry was posted in Rezepte and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>