Schottland.png

Weil Cathy gerne Bilder von meiner Reise sehen wollte, hier ein kleiner Einblick in meine Studienfahrt nach Edinburgh (Hauptstadt Schottlands) letzte Woche (: Insgesamt hab ich dort 350 Photos geschossen :’D

Holland. Die Fahrt nach Hull (England) mit der gigantischen Fähre.

Vor der schottischen Grenze auf englischem Territorium. In der Nähe des Hadrianswalls. Schafe zu Dutzdenden überall. Dafür nicht ein Mensch. oO

Edinburgh. I ♥ diese roten Telefonzellen. Typisch Great Britain (:

Da Edinburgh am Meer liegt, gab’s entsprechend viele Möven. So wie Amseln, Raben und Spatzen bei uns. Auf dem ersten Bild ist auch wieder eine oÓ Die fliegen echt in jedes Bild *arg* ♥

Anchor Close & Stevenlaw’s Close. Closes sind enge Gassen. In Edinburgh gibt es sehr viele von diesen Durchgängen. Die berühmteste ist wohl die Mary King’s Close (müsst ihr mal besuchen, wenn ihr nach Edinburgh kommt – mit Führung & Souveniershop. Name ist “Mary King’s Close”). Früher lebte in diesen Gassen unterirdisch die Unterschicht der Gesellschaft.


Amateur-Video :’D Made by me ;P Zu sehen & hören: Dudelsackspielende Frau im Kilt. Bei ihr ein anderer Mann im Kilt, der gerade wohl Pause hatte. Aufgenommen in Edinburgh.
ACHTUNG:
Hörschädigend wenn zu laut! ^-^’d

Picture 1: National Monument. Auf einem kleinen Hügel inmitten der Stadt.
Picture 1 and 2:
Deswegen wird Edinburgh auch Athen des Nordens genannt.

Edinburgh Castle. Hier findet jedes Jahr im August die spektakulärste Militärparade der Welt statt: das Edinburgh Military Tattoo.

Quelle: www.md-office-compact.de

Das schottische Parlament. 2005 gewann das Gebäude die höchste Auszeichnung für britische Architektur, den Stirling Prize.

Vor dem Parlament. Ich mag die Busse <3

Gegenüber des Parlaments:
Die Queens Gallery. Innenhof. In der Führung werden einem die Räume gezeigt, in denen sich Queen Elizabeth II.  jedes Jahr ein paar Tage aufhält (zu dieser Zeit ist die Gallerie der Öffentlichkeit natürlich nicht zugänglich) und auch die, in denen Maria Stuart als Jugendliche wohnte und lebte. Sie war im 16. Jahrhundert Königin von Schottland,wurde jedoch später aufgrund dubioser Gründen hingerichtet. Die Führung erfolgt durch kleine Walkie-Talkies (?), die einem alles erklären, sodass während der Führung alle nur ihr Ohr daran pressen :’D
Ist auf jeden Fall sehr interessant. Und sehenswert. Wenn ihr mal nach Edinburgh kommt, MÜSST ihr in die Queens Gallery gehen.


Der Hollyrood Park (mit dem Arthur’s Seat-Berg (schon hinter dem Parlament zu sehen)), welcher zur Queens Gallery gehört.
1. Picture: der Berg von unten
2. Picture: der hintere Berg von weiter oben
3. Picture: Blick auf die Stadt, welche um den Berg herumläuft. Dahinter das Meer.

Hier sieht man Arthur’s Seat nochmal. Rechts daneben das Parlament. Und auf der Straße fährt ein – für Edinburgh – typisches schwarzes Taxi. ♥

Das Scott Monument. Ein Denkmal für Sir Walter Scott.

Die Church of Scotland.

The Hub. Ein ehemaliger Kirchenbau.

Quelle: www.edinburgh-scotland.net

Die Forth Bridge außerhalb. War selber nicht dort, aber wirklich sehenswert.

Und abschließend noch ein Schattenprofil der Stadt unter dem wunderschönen Himmel *-*


LG, Jule

This entry was posted in Life, the Universe & Everything and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>