Spendierte Zukunftsaussichten

Und wirklich völlig gratis.
Das Leben wird vermutlich einfach missverstanden. Eigentlich soll es ja gar nicht so teilnahmslos und gemein sein, wie immer alle sagen.

Manchmal, da gewährt es einem sogar einen Blick in die eigene Zukunft.

Wenn man zum Beispiel den nächsten McDonald’s betreten möchte und gleich hinter der Tür steht eine 1,60m große Frau mit 250kg Kampfgewicht und stapelweise Fastfood auf dem Tablett.

Oder man sitzt gemütlich auf einer Parkbank und möchte sich eine Zigarette anzünden, da gesellt sich just in diesem Augenblick ein Mensch mit amputiertem Raucherbein dazu und erzählt dir, dass er gerade von seiner Lungenkrebstherapie zurückkommt.

Ein anderes Mal stehst du vor dem Solarium und rechnest dir im Kopf gerade durch, für wie viele Stunden Sonnenbank diesen Monat dein Geld noch reicht, da bekommst du mit, wie vor dir gerade die 37 jährige Stammkundin des Jahres begrüßt wird – ihr Rücken ist wunderbar braun, aber wenn sie sich umdreht, wirst du bemerken, dass ihr Gesicht eine maßstabsgetreue Miniatur-Nachbildung des Faltengebirges ist

Es gibt unzählige Beispiele- und sie alle haben eins gemeinsam: Sie sind eine Warnung vom Leben für dich.
Wenn du aber nicht hinsiehst, dann mach hinterher nicht das Leben verantwortlich, für etwas, wovor du gewarnt wurdest.

(22-05-2008)

This entry was posted in Life, the Universe & Everything and tagged , , . Bookmark the permalink.

5 Senfs zu Spendierte Zukunftsaussichten

  1. Peach meint:

    Ja, stimmt schon. Finde ich sehr interessant. Ich mag deine Beiträge wirklich sehr *-*

  2. Marlen meint:

    Wohl wahr, wohl war…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>