5 Schritte zu reiner Haut

skincareEine reine Haut ist für viele alles andere als selbstverständlich. Die meisten Menschen kämpfen ewig gegen Hautunreinheiten und stehen dabei nicht selten am Rande der Verzweiflung. Neben gesunder Ernährung, gibt es noch die richtige Reinigung und Pflege, die Wunder wirken kann oder zumindest den Kampf erheblich erleichtern – wenn man es sich denn wert ist.
Es gibt ein einfaches Rezept für reine, gepflegte Haut. Die Hauptzutat ist Disziplin, die zweite Zutat ist eine 5-Schritte-Routine, die morgens und abends eingehalten werden sollte – ganz besonders abends, egal wie müde man ist!

• Schritt 1: Doppelte Reinigung.
Das bedeutet, dass ihr euer Gesicht zuerst von Schmutz befreit mit einem Cleanser (also Reinigungsgel oder ähnlichem für die Haut), der möglichst nicht eure Haut austrocknet und sie im besten Fall schon während der Reinigung pflegt. Im allerbesten Falle, befreit er eure Haut auch von Hautschüppchen. Wenn er das nicht kann, benötigt ihr ein gaaanz mildes Peeling. Es muss täglich anwendbar sein, die Haut klären aber es darf sie trotzdem nicht reizen. Andernfalls reagiert sie über und wird rau.
Ein leichtes Peeling vergessen viele in ihrer Morgen-/Abendroutine (bzw lassen es absichtlich weg), es ist aber wichtig. Tote Hautzellen können eure Poren verstopfen und zur Bildung von Pickeln beitragen.
Spült Peeling und Reinigungsgel morgens mit kaltem Wasser runter, das macht euch wach und fördert zusätzlich die Durchblutung eurer Haut.

• Schritt 2: Maske oder Massage
Es mag ungewohnt klingen, aber eine kleine Massage mit den Fingern oder einem Faceroller, regt die Durchblutung eurer Haut an und macht sie aufnahmefähiger für die nachfolgende Pflege. Wenn ihr mit Augenringen oder ähnlichem kämpft, ist hier der Moment, wo ihr so Maßnahmen wie Teebeutel, kühlende Augenmasken, etc anwenden könnt. Aber auch so freut sich die Haut über eine sanfte Massage und auch eurer Seele wird es gut tun.

• Schritt 3: Toning
Um die Haut noch mal zu klären und zu erfrischen und die Poren zu verengen, kommt jetzt der Toner. Solltet ihr einen reinigenden Toner verwenden, dann tauscht ihn mit Schritt 2, so dass Maske/Massage an 3. Stelle rutschen.

• Schritt 4: Besondere Pflege
Jede Haut hat ihre eigenen, besonderen Bedürfnisse. An dieser Stelle, geht ihr auf sie ein.
Trockene Haut bekommt einen Schuss extra Pflege in Form von z.B. Salben oder Seren. Für schnell fettende Haut gibt es ebenfalls Essenzen, die sie am zu schnellen Rückfetten hindern sollen. Wer weiterhin auf Faltencremes schwört (trotz unseres Beitrages zu ihrer Wirkung), trägt sie jetzt auf. Auch Whitening-Produkte fallen unter Schritt 4.

• Schritt 5: Feuchtigkeitspflege
Die braucht jede Haut. Ich habe noch nie gesehen, dass jemandem das Wasser aus der Haut geflossen ist, weil sie zu viel Feuchtigkeit hatte. Auch fettende Haut, benötigt eine gute Feuchtigkeitspflege. Seht also zu, dass ihr eine entsprechende Creme, mit der eure Haut klar kommt, euer Eigen nennt.

Fertig.

Das mag auf den ersten Blick viel und zeitintensiv klingen, ist es aber nicht. Im Endeffekt entscheidet ihr selbst, wie viel Aufwand euch eure Haut wert ist.

Nicht vergessen:
Wenn ihr euch schminkt, auf jeden Fall abends abschminken! Das ist super wichtig! Und wenn es schon 3 Uhr morgens ist und ihr bereits vor Müdigkeit fantasiert, schminkt euch ab!

xxx, YM

This entry was posted in Beauty and tagged , . Bookmark the permalink.

2 Senfs zu 5 Schritte zu reiner Haut

  1. LauraKakao meint:

    Danke für die Anleitung 😉 Ich hab zwar eine menge Pflegeprodukte weiß aber nicht in welcher reihnfolge ich sie benutzen soll. Danke für die Tipps 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>