UPDATE zu Cinthia Briseños Autismus-Fail

(Anmerkung: Dieser Beitrag enthält ein Update vom 03.01.2013. Informationen dazu findet ihr ganz am Ende.)

Kurz nachdem ich meinen Beitrag zu Adam Lanzas angeblichen Autismus fertig hatte, schaute ich noch mal bei Cinthia Briseños Twitter-Account vorbei.

Inzwischen hatte sie brav erste Beschwerden beantwortet und versprach sich dem Thema noch mal anzunehmen und ein Zusatz würde folgen. Man darf gespannt sein.
Es sei nicht ihre Absicht gewesen, Autisten “in Verruf zu bringen” und sie bedauere sehr, offenbar falsch verstanden worden zu sein.
Ich bin jedoch nicht ganz sicher, ob ihr klar ist, dass sie nicht nur falsch verstanden wurde (wobei ich nicht nachvollziehen kann, was es da falsch zu verstehen gab – es sei denn sie redet hier von Subtexten, aber für die bin ich wirklich blind), sondern auch schlichtweg Dinge geschrieben hat, die einfach nicht den Fakten entsprechen.
Nun gut, geben wir ihr die Chance das öffentlich zu berichtigen und wieder geradezubiegen.

cinthia briseno auf twitterSchaun’mer mal.

UPDATE: 13:50

Gerade sehe ich, dass tatsächlich inzwischen ein Zusatz unter dem Artikel erschienen ist:

Heuchlerisches SpOn Bla-Bla

UPDATE: 13:51

Da hat die gute Frau ja was losgetreten was sie noch Tage mit Aufräumarbeit beschäftigen wird. Während ich das erste Update schrieb, kam ein Beitrag auf ntv in dem sich die Nachrichtensprecherin erstaunlich vertraut äußert:

Unqualifiziertes ntv Bla-Bla

Inzwischen haben Aspies also nicht mehr nur Schwierigkeiten die Emotionen anderer zu erkennen, dank Frau Briseño sind sie nun bald auf allen Kanälen auch völlig blind dafür. Keine Chance auch nur den Hauch einer Emotion zu erkennen. Na das baut auf.
Vor allem, wenn das von solchen Medienheinis kommt, die in diesem Augenblick der Verbreitung ihrer miesen Recherche den Betroffenen gegenüber emotionsloser kaum sein könnten.

UPDATE: 17:30

Inzwischen wurde ein weiterer Absatz in den SpOn-Artikel eingefügt und zwar direkt nach der Liste autistischer Straftäter:

SpOn Bla-Bla das sich hauptsächlich aus kopierten Inhalten der Wikipedia zusammensetzt.

Das rückt das Bild nachträglich wieder etwas gerade. Deshalb schon mal danke!
(Auch, wenn ich immer noch nicht weiß, was dies Liste der autistischen Straftäter eigentlich genau aussagen soll)

UPDATE 18-12-2012, 16:00

SpOn hat dem ganzen inzwischen einen komplett eigenen Artikel gewidmet – wirklich entschuldigen tun sie sich weiterhin nicht, sie stellen nur noch mal klar, dass wir alle lediglich etwas falsch verstanden hätten – und SpOn kann da nix für, denn es stand ja alles ausdrücklich im Artikel, was man meinte und nicht, was wir verstehen.
Sie versprechen aber erneut, sich mit dem Thema Autismus noch mal intensiver zu beschäftigen und dann sollen auch Betroffene zu Wort kommen.

xxx, YM

UPDATE: Da die größte Interessenwelle inzwischen vorüber ist und im Hinblick auf das drohende Leistungsschutzrecht und die allgegenwärtige Gier sowie das parasitäre Verhalten der Abmahnindustrie, wurden sämtliche Links entfernt und Zitate durch “Blabla” ersetzt. Wer Interesse an den Originalbeiträgen hat, kann sich gerne bei uns melden.

This entry was posted in Life, the Universe & Everything and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>